Hier erhalten Sie kostenlose Dokumente für die

  • Krisen-Kommunikation gegen Aussen und gegen Innen
  • Musterbriefe an die Erziehungsberechtigten
  • Hilfreiche Beilagen zu den Musterbriefen
  • Handouts zu besonders heiklen Themen


  • Medienmitteilung oder Konferenz
  • Organisatorisches zu Medienkonferenz
  • Medienstatement
  • Medienmitteilung  Muster 1 und 2
  • Interne Informationsschreiben als Muster zum Herauskopieren in die Briefvorlage der Bildungsinstitution
  • Zum Vervollständigen mit den individuellen Angaben
  • Wesentliche Information über Tod / Trauer als Beilagen zum Abgeben
  • Empfehlungen für den Umgang mit belastenden Ereignissen
  • Die Fachstelle für Gewaltprävention der Stadt Zürich stellt diese Handreichungen zur Verfügung. DANKE.
  • Es empfiehlt sich, eine kurze Einführung der Handreichungen durch die Fachstelle, in Betracht zu ziehen


"Traurig sein ist dazu da, um wieder fröhlich zu werden" - Neuerscheinung DVD mit Margit Franz,

Mitautorin KrisenKompass®, Diplom-Pädagogin, Darmstadt

Download
"Traurig sein ist dazu da, um wieder fröhlich zu werden"
Beschreibung
DVD_Kinder und der Tod.pdf
Adobe Acrobat Dokument 378.6 KB

Aus dem Inhalt:

01. Einführung / Vorstellung Margit Franz

02. Tod, Trauer, Sterben - Muss man Kinder damit belasten?

03. Wie verarbeiten Kinder den Tod?

04. Welche Vorstellungen haben Kinder vom Tod?

05. Sollte man den Kindern die Bedeutung vom Tod erklären?

06. Wie trauern Kinder?

07. Was mache ich, wenn ein Kind mit der Situation überfordert ist?

08. Signale des Kindes bei der Trauerverarbeitung

09. Ist es gerechtfertigt, dass sich die ErzieherIn in besonderer Weise um ein trauerndes Kind kümmert?

10. Was macht man bei Kindern, die nicht über den Tod reden wollen?

11. Soll das Kind den Toten nochmal sehen?

12. Sollte man mit Kindern gezielt auf den Friedhof gehen?

13. Wie kann sich ein Team auf das Thema Tod einstellen?

14. Leben lernen, bedeutet sterben lernen - Was ist damit gemeint?

15. Ist es gut, wenn Kinder ihre Eltern oder die ErzieherIn weinen sehen?

16. Wie können Eltern, KiTas und Schulen trauernden Kindern helfen?

17. Ausstellung “leben aus gestorben”

18. Wo können sich Eltern und Fachkräfte Hilfe holen, wenn sie bei diesem Thema Grenzen kommen?