Wie geht's uns in der Corona-Zeit wirklich?

5 stärkende & schwächende Lebensbereiche erkennen & hilfreich reagieren.


"Und – wie geht’s Dir eigentlich in der Coronakrise?"
Wenn die Antwort auf diese Frage so einfach wäre … Denn wovon soll man erzählen, was bewusst betonen oder beschämt verschweigen?

Um zu einer differenzierten Sicht zu kommen, wie es Schüler*innen, Lehrpersonen und Schulleitungen wirklich geht und was sich in ihrem Leben verändert hat, lohnt es sich, in 5 Bereichen genau hineinzusehen - und diese mit ressourcenorientierter Haltung zu fördern.


Online-Fachaustausch - exklusiv & kostenlos für User von KrisenKompass-PLUS / swissBUDDY

 

Mit Christian Randegger

lic. theol., MAS Ausbilungsmanagement, Kriseninterventionstrainer, Notfallseelsorger, Projektleiter & Mitautor des KrisenKompass® (Ordner), KrisenKompass-PLUS (Online-Tool) & des swissBUDDY®,  Mitglied des Krisenstabs Winterthur SFW

Mittwoch, 24. Februar 21, 14 Uhr - bis ca. 15:50

(Einlass über ZOOM-Link ab 13:55, wird Ihnen nach Ihrer Anmeldung zugesandt)


Ablauf:

  • Beobachtung anhand der 5 Säulen der Identität (vgl. Beilagen)
  • Ausweitung auf 5 Ressourcen-Tanks mit Blick auf uns selbst
    • Zwischenstopp für Ihre Fragen live oder im Chat
  • Ausweitung der Tanks auf 5 Bereiche am Beispiel von Pia und Peter
    • Zwischenstopp für Ihre Fragen
  • Mögliche Konsequenzen in 4 Schritten
    • Abschluss mit Ihren Fragen
  • Kurzes Feedback

Ende: ca. nach 90 Minuten

 

Anmeldefrist: Dienstag, 23.2.21


Aus dem Inhalt:

Die vergangenen Monate waren für sehr viele Menschen verunsichernd oder gar verängstigend. Denn vormals scheinbar sichere Werte, Strukturen, Rechte und Pflichten wurden zum Schutze der Gesundheit ausgehebelt. Mit der Rückkehr in die Schule resp. der aktuell labilen Situation wird diese ausserordentliche Situation zwar scheinbar aufgehoben – aber nicht rückgängig gemacht. Denn obwohl jeder Schritt zurück zur Normalität Chancen für Sicherheit und Beruhigung beinhaltet, sind Kinder, Jugendliche und ihre Lehrpersonen geprägt worden von neuen, zum Teil sehr widersprüchlichen Erfahrungen.

Diese neuen Erfahrungen prägen den Alltag und je nachdem, ob sie für die Person stärkend sind oder nicht, beeinflussen sie das Zusammenleben in der Schulgemeinschaft...

 

Bestandteile der strukturieren Analyse sind:

  • Hinsehen, Hinhören
  • Einordnen, Abschied nehmen, Trauern
  •  Krisen annehmen und verarbeiten helfen
  • Nachgeschaltete Intervention, Verarbeitung
  • Planen in vier Schritten für kommende andere Krisen

Unterlagen:

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie zusammen mit dem ZOOM-Link zum kostenlosen Online-Fachaustausch weitere Unterlagen zur Vorbereitung und Umsetzung:

  • Handout
  • Dazugehörige Fragen
  • Grundlagentext